Juri Dadiani – eine Chorprobe

Voller Spannung hatten die Chormitglieder die erste Chorprobe nach langer Abstinenz erwartet. Hinzu kam noch die Neugier auf den möglicherweise „neuen“ Chorleiter, Juri Dadiani. Dementsprechend hoch war dann auch die Zahl der Sängerinnen und Sänger.

Hatten sich die Mitglieder des Vorstandes zunächst noch Gedanken darüber gemacht, ob sie hier wohl den richtigen Kandidaten ausgewählt hatten, löste dieser von Beginn an die Spannung mit seiner freundlichen, offenen und kompetenten Art auf.

Ein disziplinierter Chor gab sich, wie selbstverständlich, in die Hände des Musikers und ließ sich problemlos von diesem führen. So gelangen Halleluja und Open the eyes… auf Anhieb recht gut. Herr Dadiani ließ schwierige Passagen wiederholen und gab sehr gute Hinweise zu Intonation und Atmung.

Am besten gefiel mir persönlich der Kommentar des Herrn Dadiani zu unserem Chor und zu unserem langjährigen Chorleiter Andreas Reinhold: „Hier hat Herr Reinhold eine wunderbare Gemeinschaft, einen hervorragenden Chor geschaffen.“ Mehr kann man sich eigentlich nicht wünschen.

Da bleibt mir nur noch zu sagen: UHW lebt!

One thought on “Juri Dadiani – eine Chorprobe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.